Informationen zum Ausbildungsplaner-Pflege

Ausbildung neu gestalten

Die Pflegeausbildung geht neue Wege und ist ab 01.01.2020 nach Pflegeberufegesetz (PflBG) und Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung (PflAPrV) durchzuführen. Das ist eine große Herausforderung und verlangt von der gesamten Pflegebranche mehr Investition in Strukturen, Abläufe und die Qualität in der Ausbildung.

Besonders gefordert sind die Praxisanleitungen: Mehr Dokumentation, mehr Zusammenarbeit, mehr Transparenz, … Wie ist das bei den knappen Ressourcen zu schaffen?

Mit dem Ausbildungsplaner-Pflege definiert die Praxisanleitung (PA) die Lernziele per Mausklick und plant die Einsätze der Azubis schnell und übersichtlich. Die Nachweisdokumente entstehen automatisch und ganz nebenbei mit der Wochenplanung. Die Azubis haben Spaß durch den Einsatz von mobilen Devices. Ihre praktischen Einsätze und Aufgaben sind für sie jederzeit auf dem Smartphone verfügbar.

Das ist Ihr Mehrwert …

  • Lernziele für jeden Azubi passend zum schulischen Lehrplan auswählen: „Pflegeausbildung aus einem Guss“
  • Methoden und Beurteilungsbögen passend verfügbar, direkt in der Praxis einsetzbar
  • Schnelle Prozesse erhöhen die Produktivität der PA und schaffen mehr Freiräume für pädagogische Arbeit
  • Digitalisierung der Ausbildung fördert die Entbürokratisierung und bahnt den Weg zur papierlosen Ausbildung
  • Wissen bleibt im „System“ des Trägers, auch beim internen oder externen Wechsel der Praxisanleitung
  • Transparenz Transparenz in der Abstimmung durch direkte Kommunikation zwischen Azubi und Praxisanleitung
  • Dokumentation der gesetzlichen Anforderungen in der Pflegeausbildung, z.B. 10% gemeinsame Zeit PA & Azubi
  • Kenngrößen direkt messbar, Kenngrößen direkt messbar, z.B. Übersicht über Soll- und Ist Stunden der praktischen Ausbildung
  • Steigerung der Ausbildungsqualität steigert ihre Attraktivität als Ausbildungsbetrieb
  • Höhere Rentabilität der Ausbildung durch Qualitätssteigerung: empirisch belegt durch QUESAP® Modellversuch

Die Software Funktionen

Verwaltung – Azubis und Praxisanleitungen

  • Hinzufügen und Verwalten der Praxisanleitungen
  • Hinzufügen und Verwalten der Auszubildenden
  • Bild/Avatar für jeden Auszubildenden zur besseren Orientierung
  • Übersichtliche Zuordnung der Azubis zur jeder Praxisanleitung
  • Zuweisen des zum Curriculum passenden Lernzielkatalogs
  • Strukturierter Überblick zur gewählten Abschlussart der Azubis
  • Start und Ende der Ausbildung, sowie Spezialisierung/Wahlabschluss

Einsatzplaner – Das Zeitmanagement

  • Ansicht für die Praxisanleitung mit allen geplanten Einsätzen
  • Übersicht der Praxisabschnitte nach der „Pflegeberufe-Ausbildungs- und -Prüfungsverordnung“
  • Kontrolle der Abwesenheiten(Schule, Urlaub, Erkrankung, etc.)
  • Übersichtliche Kalenderfunktion und automatische Aktualisierung der Soll-, Plan- und Ist-Stunden
  • Einplanen der Praxisabschnitte mit Start- und Endpunkt, sowie internem oder externem Einsatzort (Wo ist wer und wann?)
  • Kennzahlenübersicht zu allen Einsatzstunden
  • Dokumentation der geleistete Ausbildungszeit und der Abwesenheiten

Ausbildungsbaukasten – Die Lernziele

  • Alle Praxiseinsätze sind bereits vordefiniert
  • Übergeordnete Handlungskompetenz als Ausbildungsziel je Praxiseinsatz
  • Die Lernziele des praktischen Rahmenplans der Fachkommission sind bereits integriert
  • Dazu passend Methoden, Beurteilungsbögen, Nachweisdokumenten
  • Personalisierte Ausbildungspläne lassen sich abstimmen auf das schulische Curriculum
  • Hinzufügen oder verschieben der Lernziele durch einfachen Klick
  • Prüfung der praktischen Ausbildungsplanung durch Schule unkompliziert per Mail

Wochenübersicht – Das Herz der Ausbildung

  • Übersichten für Praxisanleitungen und Auszubildende
  • Terminierung von Aufgaben- und Arbeitsaufträgen
  • Terminen und Lernzielen, alles auf einen Blick
  • Tagesübersicht mit Einsatzort zur einfachen Orientierung
  • Automatische Dokumentation Ausbildungszeit und Anleitungszeit
  • Berücksichtigt die gesetzlichen Vorgaben (u.a. 10% Regel)
  • Eingabe von Abwesenheiten (Schule, Erkrankung, Urlaub)
  • Graphische Aufbereitung zur einfachen Orientierung

Tipp:

Die anfallenden Lizenzkosten sind voll refinanzierbar über die durch den Ausgleichsfonds zur Verfügung gestellten Mittel für Praxisanleitung.

(Quelle: Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung (PflAFinV))